Pressemitteilung

Bye-bye Girls!

05.12.2017

Girls Wanted Nikolaus-Cup 2017 beendet Event-Serie rund um Mädchenfußball

In der Preungesheimer Soccerhalle bestritten am 2. Dezember 2017 120 motivierte Fußballmädchen zwischen 8 und 16 Jahren den Girls Wanted Nikolaus-Cup. Ein sportlicher Auftakt in die beschauliche Zeit des Jahres. Das knackige Stationstraining brachte die Girls am Vormittag auf Touren. Begleitet wurden sie dabei von Olympiasiegerin und Bundesligistin des 1. FFC-Frankfurt Sandra Smisek. Sie gab gute Tipps für ein effizientes Training und natürlich auch Autogramme. Beides wurde von den Teilnehmerinnen gern angenommen. Beim Turnier nach der Mittagsause probierten die Spielerinnen die trainierten Tricks und Kniffe aus, kickten und kämpften – und zwar in immer wechselnder Zusammensetzung – und zeigten dabei Flexibilität und Teamfähigkeit. Als am Ende die Medaillen verteilt wurden, strahlten 120 Sportlerinnen, jede von ihnen eine glückliche Gewinnerin. Denn hier ging es einmal mehr nicht um athletische Bestleistung, sondern darum, eine positive Erfahrung zu machen und einen aktionsreichen Tag zu verbringen.

Mehr als 10 Jahre – seit 2005 – mit über 120 Veranstaltungen und rund 20.000 Teilnehmerinnen hat die von der VGF mitbegründete Initiative Girls Wanted vornehmlich in Frankfurt Fußball-Events speziell für Mädchen angeboten. Die Idee dahinter: In der traditionsreichen Frauenfußballhochburg Frankfurt sollte dieses besondere Angebot den Sprung in den Verein erleichtern. Louise Hansen, Herz und Kopf von Girls Wanted, sagt dazu: „Wir hatten eine tolle Zeit und haben mit Unterstützung unserer Sponsoren in all den Jahren viele Mädchen für den Fußball begeistert.“ Sie wird ihre Expertise zukünftig im Sport- und Veranstaltungsmanagement in neuen Konzepten und Aufgaben entfalten.

Auch Norbert Lembeck von der Commerzbank zieht eine positive Bilanz der langjährigen Förderung. Der Niederlassungsleiter Frankfurt-Süd, der selbst in den zurückliegenden Jahren diverse Girls Wanted Veranstaltungen begleitet hat, stellt fest: „Die Stimmung bei den Girls Wanted Events war immer großartig. Es ist einfach toll, was hier mit dem tatkräftigen Einsatz vieler begeisterter Helferinnen und Helfer auf die Beine gestellt wurde.“ Das Ziel, Teamsport und Teamgeist zu fördern, ist mit den Girls Wanted Cups, der Girls Wanted Schultour und dem großen Soccerfestival vor der Commerzbank-Arena stets gelungen. „Wir haben Girls Wanted gern unterstützt, weil die Mädchen hier ganz unmittelbar erlebt haben, dass man am besten zum Erfolg kommt, wenn jede einzelne ihre Stärken ausspielt“, erklärte Thomas Wissgott, der als Geschäftsführer der VGF und Arbeitsdirektor der Stadtwerke Frankfurt am Main Holding GmbH (SWFH) weiß, dass im Sport vieles leicht gelernt wird, auf das es auch im gesellschaftlichen Leben und später mal am Arbeitsplatz ankommt.

Für die Macher und Teilnehmer bleibt die Erinnerung an eine schöne Zeit und viele wunderbare Tage auf dem Fußballplatz. Und viele Mädchen, die über Girls Wanted an den Ball gekommen sind, haben hier vieles gelernt, das sie heute in Fußballvereinen, auf dem Bolzplatz um die Ecke oder gar in der Ausbildung anwenden können.

 

Pressekontakt/Interviewanfragen

Stadtwerke Frankfurt am Main Holding GmbH
Alexander Löhr
Unternehmenskommunikation
E-Mail: a.loehr @stadtwerke-frankfurt.de
Tel.: 069 213 23 577
Kurt-Schumacher-Straße 8
60311 Frankfurt am Main
www.stadtwerke-frankfurt.de

 

Commerzbank AG, Regionale Pressestelle
Thomas Schwarz
E-Mail: thomas.schwarz2@commerzbank.com
Tel.: 069 1364 9263
Kaiserstraße 30
60311 Frankfurt
www.commerzbank.de

 

Zurück