Pressemitteilung

Stadtwerke Konzern unterstützt hr Wettbewerb "Meine Ausbildung. Du führst Regie"

11.06.2018

Vor dem hr Sendesaal herrschte am Vormittag des 7. Juni großer Trubel. 16 Schulklassen und Film AGs, waren von einer Experten-Jury – dazu zählten neben der YouTuberin Coldmirror auch junge Schauspieler, Regisseure und ein Stadtwerke-Azubi - nominiert worden. Sechs von ihnen freuten sich am Ende über eine Auszeichnung und darüber, dass ihr Film in voller Länge auf der großen Leinwand ausgestrahlt wurde. Gezeigt und live auf den YouTube Kanal des Hessischen Rundfunks gestreamt wurden Videos voller Spaß und Action, aber auch Beiträge, die Zukunftssorgen thematisierten. Insgesamt wurden Preise in Höhe von 16.000 Euro verliehen. Die Preisgelder investieren die stolzen jugendlichen Filmemacher in Equipment für ihre Film-AGs. Auszeichnungen gab es für den besten Film, das beste Drehbuch, die beste schauspielerische Leistung, den besten Newcomer. Und es gab je einen Preis in den Kategorien Innovation und Inklusion.

Im Vorfeld hatten Azubis der Unternehmen Mainova und VGF als Jugend-Jury alle Filme gesichtet und die Beiträge ausgewählt, die das Thema Ausbildung inhaltlich, schauspielerisch und filmisch am überzeugendsten behandelt hatten. Das erforderliche Wissen dafür erwarben die 8 Jung-Juroren in einem Medienkompetenz-Workshop im Frankfurter Medienzentrum. Außerdem wurden die Azubis vor der eigentlichen Juryarbeit erstmals selbst als Drehbuchautoren, Regisseure, Schauspieler, Kameraleute aktiv. Angeleitet von zwei jungen Medien-Coaches des Hessischen Rundfunks drehten sie einen kurzen Film der zeigt, worauf es bei einer technischen Ausbildung ankommt (https://youtu.be/Yr3OtXFazU0).

Erstmals unterstützte der Stadtwerke-Konzern im Jahr 2018 die Ausrichtung der Preisverleihung und übernahm die Gagen für die jungen Künstler, die für das Rahmenprogramm zuständig waren: Der preisgekrönte Poetry-Slammer Finn Holitzka kündigte per Gedicht die verschiedenen Preiskategorien an und William Overcash (Geige), Per Håkon Oftedal (Trompete), Laura Hovestadt (Bratsche), Gabriel Trottier (Horn) von der Internationalen Ensemble Modern Akademie (IEMA) sorgten mit ihrer ganz eigenen Interpretation von Filmmusik für die musikalischen Übergänge. Thomas Wissgott, Geschäftsführer und Arbeitsdirektor von VGF und SWFH war ganz begeistert von der Preisverleihung: „Es ist beachtlich, was junge Menschen hier in Auseinandersetzung mit dem Thema Zukunft, Berufswahl und Ausbildung auf die Beine stellen. Davon können auch wir als Ausbildungsbetrieb lernen. Ich gratuliere allen Teilnehmern zu ihrem großen Engagement und den Gewinnern zu ihrem Erfolg!“ Thomas Wissgott wurde im Rahmen der Veranstaltung um einen Ratschlag in Sachen Ausbildung an die Jugendlichen gebeten. Seine Botschaft: „Mach was dir gefällt, egal, was andere denken.“ Und: „Eine Ausbildung ist eine solide Grundlage, auf der man weiter aufbauen kann. Für viele ist die Kombination aus Praxis und Theorie, aus eigenständigem und begleitetem Arbeiten ein guter Einstieg ins Berufsleben.“

Veranstaltet wird der Wettbewerb "Meine Ausbildung" vom Hessischen Rundfunk in Zusammenarbeit mit dem Hessischen Kultusministerium, dem Sparkassen- und Giroverband Hessen-Thüringen, der Arbeitsgemeinschaft der Hessischen Handwerkskammern, der Fraport AG, der DGB-Jugend Hessen-Thüringen, dem Landesarbeitskreis kommunaler Medienzentren in Hessen e.V., sowie Provadis (Partner für Bildung und Beratung GmbH).

Zurück