Pressemitteilung

Zum siebten Mal in der Commerzbank Arena: Deutschlands größtes Mädchen-Fußballevent

14.05.2016

Vor Beginn der Fußball-Europameisterschaft der Herren trugen 600 Mädchen in Frankfurt ihre eigene „WM“ aus. Am Pfingstsamstag fand zum siebten Mal das Girls Wanted-Soccerfestival unter der Schirmherrschaft von Silvia Neid, Bundestrainerin der Frauenfußball-Nationalmannschaft, statt. Eröffnet wurde das sportliche Ereignis von Stadtkämmerer Uwe Becker, Renate Lingor, Andreas Kinnel, Leiter Privat- und Geschäftskunden der  Niederlassung Bad Homburg der Commerzbank AG und Alexander Löhr, der das Projekt auf der Seite der Stadtwerke Frankfurt am Main Holding GmbH betreut.

„Das Interesse an der Veranstaltung war erneut so groß, dass bereits nach wenigen Tagen alle 600 Teilnahmeplätze vergeben waren. Mit diesem speziellen Event haben wir in den letzten Jahren viele Mädchen für den Fußball begeistert und zum Sport motiviert“, freut sich Louise Hansen, Initiatorin des Projektes Girls Wanted und ehemalige dänische Nationalspielerin. Das Soccerfestival bietet den jungen Kickerinnen, ihren Eltern, Geschwistern und anderen Begleitpersonen ein umfangreiches Sport- und Unterhaltungsangebot.

Bei der Förderung des Frauenfußballs haben die Girls Wanted-Events Vorbildfunktion. Ganz bewusst wird den Mädchen auch altersgerechte Unterhaltung geboten: Neben Fußball und anderen sportlichen Aktivitäten lockten eine Party mit Stargästen, Talk, Live-Musik und Gewinnspielen. Die Kombination aus Sport, Spiel und Unterhaltung sorgte bei allen Besuchern für ein kurzweiliges Erlebnis.

Wie in den Vorjahren war das Event für die Teilnehmerinnen kostenfrei. Dafür sorgten auch in diesem Jahr die langfristigen Partner und Sponsoren wie Commerzbank AG, Stadtwerke Frankfurt am Main Holding GmbH sowie die VerkehrsGesellschaft Frankfurt. „Diese Initiative liegt uns vor allem deshalb am Herzen, weil beim Mannschaftssport wichtige Erfahrungswerte vermittelt werden, auf die es ein Leben lang ankommt. Wer einmal bei einer Girls Wanted-Veranstaltung dabei war und erlebt hat, wie im sportlichen Spiel der Funke überspringt, versteht, warum wir uns hier gern als Mitinitiator engagieren“, erklärt Thomas Wissgott, Arbeitsdirektor der SWFH und VGF Geschäftsführer.

Trainiert wurden die Mädchen am Vormittag von Top-Fußballerinnen wie Renate Lingor und Meike Weber. Bei allen Aktiven standen sportliche Begeisterung und Teamgeist im Mittelpunkt. Die Top-Stars des Frauenfußballs gaben den jungen Spielerinnen nicht nur knackige Trainingseinheiten und wertvolle Tipps für fußballerisches Weiterkommen, sondern  auch Autogramme.

Einen Monat vor Beginn der Herren-Fußball Europameisterschaft in Frankreich sprach Bundestrainerin Silvia Neid über die wachsende Popularität des Frauenfußballs und die enorme Leistungssteigerung, die mit dem zunehmenden Interesse einhergeht: „Frauenfußball ist längst etabliert und hat sich eine solide Fangemeinde aufgebaut. Aber natürlich freue ich mich sehr, dass Louise Hansen mit ihrem Team und tollen kreativen Fußball- und Sportprogrammen immer wieder aufs Neue Mädchen an unseren Sport heranführt.“

Am Nachmittag wurde die traditionelle „Girls Wanted-WM“ ausgetragen. Zehn „Nationen" und ihre Trainer traten gegeneinander an und gaben auf dem grünen Rasen alles. Bei der Siegerehrung strahlten nicht nur die Finallisten - denn alle Mädels hatten einen tollen Tag hinter sich und erhielten zur Erinnerung daran ein Girls Wanted-Trikot.

„Es hat mir auch in diesem Jahr wieder großen Spaß gemacht, das Soccerfestival zu begleiten. Wir wollen den jungen Teilnehmerinnen einen unvergesslichen Tag bieten und ihnen zeigen, was man mit Zusammenarbeit und Teamgeist alles bewegen kann. Dabei stehen die  Freude an der Bewegung und am Fußball für die Mädchen an erster Stelle“, so Andreas Kinnel, Niederlassungsleiter der Commerzbank. Die Commerzbank engagiert sich als Hauptsponsor der Initiative, weil ihr  der Frauenfußball und die Nachwuchsförderung seit Jahren besonders am Herzen liegen.



PRESSEFOTOS VOM GIRLS WANTED SOCCERFESTIVAL

    •    Auf der Website von Girls Wanted können Sie von der Veranstaltung aktuelle Bilder herunterladen. Unser Fotograf wird Fotos in druckfähiger Qualität bereitstellen.
Der erste Upload erfolgt bereits kurz nach der Eröffnung und dem obligatorischen Gruppenbild am 14. Mai 2016.

Die aktuellen Bilder stehen zum Download bereit unter
http://www.girlswanted-soccer.de/pressebereich.html
Bitte geben Sie das Passwort „GW-Presse“ ein.

Weitere Informationen und spannende Einblicke finden Sie in den sozialen Medien unter dem Hashtag #Soccerfestival.

Weitere Informationen zur Initiative finden Sie unter www.girlswanted-soccer.de    



Pressekontakte:

Verkehrsgesellschaft Frankfurt am  Main mbH (VGF)
Stabsstelle "Kooperationen/Sponsoring/Event-Marketing"
Robert Jakob
Kurt-Schumacher-Straße 8, 60311 Frankfurt am Main
Telefon +49 69 213-22 255
r.jakob@vgf-ffm.de


Stadtwerke Frankfurt am Main Holding GmbH
Unternehmenskommunikation
Alexander Löhr
Kurt-Schumacher-Straße 8, 60311 Frankfurt am Main
Tel.: +49 69 213-23577
a.loehr@stadtwerke-frankfurt.de


Commerzbank AG
Regionale Pressestelle
Thomas Schwarz
Kaiserstraße 30, 60311 Frankfurt/Main
Tel.: +49 69 136-49  263
thomas.schwarz2@commerzbank.com    
www.commerzbank.de

Zurück