Verkehr

Frankfurt – die Stadt der kurzen Wege

Der öffentliche Nahverkehr ist die Lebensader einer pulsierenden, modernen Stadt: Ein leistungsstarkes, zuverlässiges Verkehrsangebot sorgt für fließende Bewegung und dafür, dass jeden Tag tausende Menschen mit Bus und Bahn schnell, sicher und pünktlich ihre individuellen Ziele erreichen. Die Unternehmensgruppe Stadtwerke Frankfurt am Main schafft mit den Konzerngesellschaften VGF, ICB und MMF beste Voraussetzungen dafür, dass mittlerweile mehr als 700.000 Einwohner, Frankfurt-Besucher und Pendler, die unsere Stadt werktags zur Millionenstadt machen, gut vorankommen.

VGF

Die Verkehrsgesellschaft Frankfurt am Main ist der kundenorientierte Dienstleister im lokalen Nahverkehr.

Stadtwerke Verkehrsgesellschaft Frankfurt am Main
Kurt-Schumacher-Straße 8
60311 Frankfurt am Main


www.vgf-ffm.de



Tel.: 069 / 19449
Fax: 069 / 213-25022

VGF Telefonzentrale
069 / 21303

info@vgf-ffm.de



Die Verkehrsgesellschaft Frankfurt am Main, kurz VGF, ist der Verkehrsdienstleister der Stadt Frankfurt am Main. Auf neun Stadtbahn- und zehn Straßenbahn-Linien sorgen über 350 Schienenfahrzeuge für sichere und pünktliche Mobilität. Darauf verlassen sich Einwohner, Pendler und Besucher der Stadt, die Tag für Tag „öffentlich“ zur Arbeit, in die Schule, ins Vergnügen oder nach Hause fahren.

Pro Jahr befördert die VGF mehr als 160 Millionen Fahrgäste. Hinter dieser Leistung stehen rund 2.000 Mitarbeiter; die VGF gehört damit zu den größten Arbeitgebern in der Stadt und im Rhein-Main-Gebiet.

Die VGF ist auch verantwortlich für die rollende und ortsfeste Infrastruktur sowie für Sicherheit, Sauberkeit, Service und Kundendienst auf allen Linien. Das Angebot wird konsequent mit den wachsenden Anforderungen an kundenfreundliche Verkehrsdienstleistungen verbessert. Dank hoher Investitionen in Erhalt und Ausbau des Streckennetzes wird eine nachhaltige Entwicklung der Stadt Frankfurt am Main unterstützt.

ICB

Die In-der-City-Bus GmbH verantwortet die Bereitstellung von Verkehrsleistungen mit Omnibussen.

In-der-City-Bus GmbH
Am Römerhof 27
60486 Frankfurt am Main







Tel.: 069 / 71 91 89 3-0
Fax: 069 / 71 91 89 3-18
info@icb-ffm.de

In Frankfurt am Main sorgt ein gut ausgebautes öffentliches Verkehrsnetz für Mobilität – und für gutes Durchkommen selbst im Berufsverkehr. Zur permanenten Verbesserung der Angebote öffentlicher Mobilität trägt in der wachsenden Stadt auch der Busverkehr bei, der wichtige radiale Verkehrsbeziehungen herstellt und auch entlegene Stadtteile anbindet. Denn nur Busse können in einem Stadtgebiet, das sich im Fall Frankfurt immerhin über eine Fläche von fast 250 km² erstreckt, flexibel und sicher alle Teile des Stadtgebiets öffentlich ansteuern.
Das kommunale Unternehmen ICB  wurde mit der Durchführung des Busverkehrs in 2 Busbündel (D+E) beauftragt und stellt mit rund 330 Busfahrern sicher, dass in Frankfurt rund um die Uhr auf den Verkehrshauptschlagadern und in den Randlagen der Stadt öffentliche Mobilität auf einem guten Niveau angeboten werden kann.



Geschäftsführung

Die ICB wird von einem Führungsteam (Namensangabe v.li.n.re, obere u. untere Reihe) gelenkt, dessen Mitglieder jeweils Doppelfunktionen ausüben:

  • Alois Rautschka ist in Personalunion Geschäftsführer der ICB und Geschäftsführer der MMF.
  • Christian Schaefer ist in Personalunion Geschäftsführer der ICB und Geschäftsführer der MMF.
  • Jan Rüdiger Hoffmann ist Bereichsleiter Technik sowie Prokurist bei ICB und MMF
  • Susanne Sturz ist Bereichsleiterin des kaufmännischen Bereich
  • Peter Rabij ist Bereichsleiter Betrieb der ICB sowie Prokurist bei ICB und MMF

Betrieb

Der Einsatz unserer Fahrzeuge und Mitarbeiter erfolgt von der Betriebsstätte Rebstock aus. Zusätzlich zu den Linienverkehren plant und organisiert der Unternehmensbereich auch größere Sonderverkehre wie zum Beispiel „Nacht der Museen“, zum Frankfurt Marathon, zum Frankfurt Triathlon oder Shuttle-verkehre zur Messe Frankfurt.

Alle Busfahrer der ICB nehmen regelmäßig an Fortbildungen teil, darunter regelmäßiger Fahrerunterricht, Tarifausbildungen und kundendienstliche Schulungen.

Werkstatt

Die Omnibuswerkstatt des Unternehmens sorgt für die fachgerechte Instandsetzung, Durchführung vorgeschriebener Prüfungen, Wartung und Pflege der über 136 eigenen Niederflurbusse und 56 Linienbusse eines privaten Busunternehmens, die Tag und Nacht durch Frankfurt fahren.

Der von der Kfz-Innung anerkannte Meisterbetrieb führt die gesetzlich vorgeschriebenen Prüfungen durch und verantwortet zudem die Instandhaltung der Nutzfahrzeuge der VGF sowie das Fuhrparkmanagement. Das hoch qualifizierte ICB-Werkstatt-Team besteht aus 49 Mitarbeitern, die über die erforderlichen Fachausbildungen, Spezialkenntnisse sowie langjährige Berufserfahrung verfügen.

Bereits 2004 wurde im Sinne hochwertiger Dienstleistungen für die Kunden im Busverkehr und in der Werkstatt und für den Fahrdienst ein Qualitätsmanagementsystem eingeführt.

Fuhrpark

Die ICB betreibt über 110 moderne Omnibusse, die pro Jahr über 4 Millionen Fahrplankilometer absolvieren. Die Busflotte steht außerdem für zusätzliche Fahrleistungen im Messe- und Schienenersatzverkehr sowie für Gelegenheitsverkehre zur Verfügung.

Niederflurtechnik, Einstieghilfen und Klimaanlagen sorgen für Sicherheit und hohen Komfort für unsere Fahrgäste. Damit die Kunden der ICB in technisch einwandfreien und sauberen Bussen durch Frankfurt fahren, werden täglich technische Kontrollen sowie regelmäßige Innen- und Außenreinigungen durchgeführt.

Impressum, Datenschutz & Anfahrt

Zum Impressum der ICB  |  Zur Datenschutzerklärung der ICB  |  Ihr Weg zur ICB

MMF

Die Main Mobil Frankfurt GmbH unterstützt die ICB im Betrieb der Busverkehrsleistungen.

Main Mobil Frankfurt GmbH
Am Römerhof 27
60486 Frankfurt am Main

Tel.: 069 / 7191893-0
Fax: 069 / 7191893-18

Die Main Mobil Frankfurt GmbH, kurz MMF, unterstützt mit 70 Mitarbeitern das Schwesterunternehmen ICB bei den Linienverkehren im Frankfurter Osten.