Aus einer Hand. Für unsere Stadt.

Willkommen bei der Unternehmensgruppe
Stadtwerke Frankfurt am Main

Die Unternehmensgruppe Stadtwerke Frankfurt am Main stellt unter dem Dach der Stadtwerke Frankfurt am Main Holding GmbH (SWFH) mit operativ eigenständigen Tochtergesellschaften umfassende Dienstleistungen rund um Energie und Wasser, öffentliche Mobilität, Abfallentsorgung, Sport und Freizeit bereit.

Wir stehen als Konzernverbund hinter wesentlichen Leistungen der Daseinsvorsorge, die Tag für Tag von vielen Menschen ganz selbstverständlich genutzt werden.

Portfolio

Unter dem Motto „Aus einer Hand. Für unsere Stadt.“ erbringt die Unternehmensgruppe Stadtwerke Frankfurt am Main Leistungen, die dafür sorgen, dass in unserer Stadt vieles gut und sicher funktioniert. Denn die kommunale Daseinsvorsorge ist Grundlage eines starken Gemeinwesens und Voraussetzung für hohe Lebensqualität.

[mehr]

SWFH

Die SWFH unterstützt die Arbeit ihrer Konzerngesellschaften. Sie nimmt strategische und koordinierende Aufgaben wahr und erbringt zentrale Dienstleistungen.

[mehr]

Ausbildung + Karriere

Ausbildung ist Zukunft! Für uns als einem der großen Arbeitgeber in der Region ist Ausbildung besonders wichtig. Denn nur mit gut qualifizierten Fachkräften können wir unsere Aufgaben meistern. Heute und in Zukunft.

[mehr]
21.03.2017
Pressemitteilungen
120 junge Fußballerinnen kicken beim Girls Wanted Frühjahrs Cup

Anpfiff für den Frühling

Der Girls Wanted-Frühjahrs Cup ist für die Mädchen-Fußball-Community in Frankfurt traditionell das erste große Fußball-Event des Jahres. Hier wird der Frühling angepfiffen und alles gerät in Bewegung. Die kostenfreien Teilnehmerplätze dieses sportlichen Tagesprogramms sind stets binnen kürzester Zeit vergeben.

Am Samstag, den 18. März 2017, war es endlich wieder soweit: Kurz vor dem offiziellen Frühlingsbeginn verwandelten das Girls Wanted Team und 120 Mädels zwischen 8 und 16 Jahren die Soccer Halle in Frankfurt/Preungesheim in ein fröhlich-buntes Wimmel- und Bewegtbild: An 10 unterschiedlichen Stationen wurden Geschicklichkeit, Schnelligkeit, Reaktionsfähigkeit und was sonst noch so auf dem Fußballplatz nach vorn und zum Sieg bringt, trainiert. Dabei wurden die Kickerinnen von Louise Hansen, Chefin der Initiative Girls Wanted, und ihrem Trainerinnen- und Helfer-Team betreut, angeleitet und auf das Turnier am Nachmittag vorbereitet. Es herrschte beste Stimmung und der gute Trainingseffekt für die Teilnehmerinnen war regelrecht sichtbar.

„Girls Wanted hat den Frauenfußball nicht nur in Rhein-Main in den letzten Jahren deutlich vorangebracht. Der Frühjahrs Cup ist fester Bestandteil des sportlichen Kalenders hier in Frankfurt. Dabei steht der Spaß am Fußball für die 120 jungen Teilnehmerinnen im Vordergrund. Und die Commerzbank kann mit der Förderung ihr Engagement für Frauenfußball und Breitensport bestens ergänzen“, erklärte Norbert Lembeck, Leiter der Niederlassung Frankfurt-Süd der Commerzbank, die Girls Wanted als Hauptsponsorin unterstützt und damit auch Engagement für die Nachwuchsförderung zeigt.

Der sportliche und erlebnisreiche Tag weckt in den Mädchen Fußballbegeisterung und auch die Leidenschaft für den Teamsport. Gerade das nannte Thomas Wissgott, Geschäftsführer der Verkehrsgesellschaft Frankfurt am Main mbh (VGF) sowie der Stadtwerke Frankfurt am Main Holding GmbH (SWFH), die Girls Wanted ebenfalls seit vielen Jahren als Sponsoren begleiten, als wichtigsten Grund seiner Organisation, hier mit dabei zu sein: „Beim Mannschaftsport erfahren junge Menschen, was gutes Teamwork auszeichnet. Sie lernen, dass man zusammen mehr erreichen kann, dass jeder Mitspieler unterschiedliche Fähigkeiten und Fertigkeiten mitbringen muss. Nur so kommt man zum Ziel. Beim Fußball und auch sonst im Leben. Wir finden, das ist eine tolle Botschaft. Deshalb haben wir Girls Wanted von Anfang an gefördert.“

Zwischen Stationstraining und Girls Wanted-Turnier wurden die Mädchen in der Mittagspause von Stargast Anne-Kathrine Kremer, 1. Bundesligaspielerin und Torfrau des 1. FFC Frankfurt über das Leben als Leistungssportlerin informiert, zu dem neben Siegen auch Niederlagen, neben Erfolg auch hartes Training zählt. Das Vorbild beflügelte die Mädchen für das nachmittägliche Turnier. In Tempo-Teams mit immer wieder wechselnden Mitspielerinnen zeigten die Girls, was sie am Vormittag gelernt hatten und trainierten gleichzeitig ihre Flexibilität und Teamfähigkeit. Bei der Siegerehrung wurde einmal mehr klar, dass bei Girls Wanted jeder gewinnt.

 

Pressekontakt 

Stadtwerke Frankfurt am Main Holding GmbH
Alexander Löhr
Unternehmenskommunikation
E-Mail: a.loehr @stadtwerke-frankfurt.de
Tel.: 069 213 23 577
Kurt-Schumacher-Straße 8
60311 Frankfurt
www.stadtwerke-frankfurt.de


Commerzbank AG

Thomas Schwarz
Group Communications – Externe Kommunikation Privatkunden
Kaiserstraße 30
60311 Frankfurt
Tel.: +49 69 136 49 263
thomas.schwarz2@commerzbank.com

22.11.2016
Pressemitteilungen

Dr. Alsheimer verlässt Stadtwerke Frankfurt am Main Holding GmbH

Dr. Constantin H. Alsheimer wird seinen im März 2017 auslaufenden Vertrag als Sprecher der Geschäftsführung der Stadtwerke Frankfurt am Main Holding GmbH (SWFH) nicht verlängern. Dies kündigte er bei der heutigen Sitzung des SWFH-Aufsichtsrates an. Dr. Alsheimer verlässt die SWFH auf eigenen Wunsch zum 31.03.2017 und konzentriert sich zukünftig auf seine Hauptfunktion als Vorstandsvorsitzender der Mainova AG. Seit 2006 war er nebenamtliches Mitglied der SWFH-Geschäftsführung, seit 2008 deren Sprecher.

27.06.2016
Pressemitteilungen

Stadtwerke Frankfurt am Main Holding GmbH erzielt solides Konzernergebnis 2015

• Hochwertige Daseinsvorsorge für die wachsende Stadt
• Kontinuierlich hohe Investitionen in Ausbau und Qualität der Infrastruktur
• Wichtiger Arbeitgeber und Ausbildungsbetrieb

Unsere Unternehmen